Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Beobachtungsgebiete

Die Webseiten zu den Beobachtungsgebeiten werden im Laufe des Jahres 2021 aktualisiert. Bei jedem Beobachtungsgebiet werden typische Vogelarten im Foto gezeigt, die Beschreibung wird aktualisiert, zusätzlich gibt es für jedes Gebiet eine Liste aller beobachteten Vogelarten in den Jahren 2016-2020.

 

Folgende Gebiete wurden bereits aktualisiert (Stand: April 2021):

 

Kiesgruben bei Oberbrunn

Görbelmoos

Erlinger Seacht´n

Starnberger See

Pioniergelände Krailling

Mühltal/Weiherbuchet

Ampermoos

 

 

Uferschwalbenkolonie (Foto: Antje Geigenberger)
Uferschwalbenkolonie (Foto: Antje Geigenberger)

Es gibt einen Grund, warum die Vogelbeobachtung nie langweilig wird: weil man praktisch jeden Tag und überall unverhoffte, interessante oder einfach nur schöne Beobachtungen machen kann.

 

Auf diesen Seiten stellen wir einige Orte im Landkreis Starnberg vor, die besonders vielversprechend sind. Es handelt sich um große und kleine, bekannte und weniger bekannte, streng geschützte und „ganz normale“ Gebiete.

 

Bitte beachten Sie, dass in vielen Gebieten Betretungsverbote gelten; und natürlich sollte jedem Vogelbeobachter die Vermeidung jeglicher Störung der Tier- und Pflanzenwelt der höchste Grundsatz sein.

 

Zoomen Sie in die Karte und klicken Sie die rot gekennzeichneten Flächen an, dann werden Sie zu den interessanten Gebieten weitergeleitet.