Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Ornithologische Monats- und Jahresberichte

Eistaucher (Foto: Christian Haass)
Eistaucher (Foto: Christian Haass)

Die Arbeitsgemeinschaft Starnberger Ornithologen (ASO) erstellt seit dem Jahr 2014 einen ornithologischen Monatsbericht. Hier finden Sie monatlich eine kommentierte, subjektive  Auswahl der interessantesten Vogelbeobachtungen aus der ornitho.de Datenbank für den Landkreis Starnberg. In den Wintermonaten werden zusätzlich die Ergebnisse der Wasservogelzählung am Starnberger See veröffentlicht.

Außerdem erscheint Ende des Jahres ein umfangreicher Jahresbericht,  der auf den untergeordneten Seiten Jahr 2014, Jahr 2015, etc. zur Verfügung gestellt wird.

 

ornithologischer Monatsbericht Juni 2019

Im Juni wurden ca. 1.900 Beobachtungen in der ornitho-Datenbank dokumentiert. Das sind deutlich weniger Beobachtungen als im Vorjahr.

 

 

 

Die Uferschwalben sind im Laufe des Monats Juni  in 2 Kiesgruben aufgetaucht und haben ihre Höhlen bezogen. Im Leutstettener Moos konnten in der 1. Junihälfte 1-2  singende Schlagschwirle beobachtet und dokumentiert werden. Flussregenpfeifer brüten in den Kiesgruben sowie im Gewerbegebiet Inning. Ein Braunkehlchen konnt den ganzen Monat über singend im Ampermoos beobachtet werden. Wiesenpieper und Blaukehlchen brüten im Ampermoos.

 

Keine Beobachtungen gab es wärend des ganzen Monats von Waldlaubsänger, Trauerschnäpper und Gartenrotschwanz, vom Eisvogel gibt es eine einzige Beobachtung im Juni.  

 

 

 

Ungewöhnlich waren die Beobachtungen von Nachtreihern sowi eines Purpurreihers im Leutstettener Moos. Am Starnberger See konnten mehrfach Trauer- und Weißbartseeschwalben beobachtet werden. Sehr ungewöhnlich war die Beobachtung einer Zwergseeschwalbe im Süden des Starnberger Sees.

Monatsbericht (pdf) herunterladen...

 

ornithologischer Monatsbericht Mai 2019

Wendehals (Foto: Wolfgang Spatz)
Wendehals (Foto: Wolfgang Spatz)

Im April wurden ca. 2.700 Beobachtungen in der ornitho-Datenbank dokumentiert. Das sind deutlich weniger Beobachtungen als im Vorjahr, vermutlich war das regnerische Wetter der Grund für die verminderte Beobachtertätigkeit.

 

Inzwischen sind alle Langstreckenzieher wieder im Brutgebiet angekommen. Die letzten Rückkehrer waren Neuntöter, Sumpfrohrsänger, Gelbspötter und Pirol.

 

Von vielen Arten gibt es Brutnachweise. Die Brachvögel brüten im Ampermoos, die Flussregenpfeifer haben im Gewerbegebiet Inning ein Zweitgelege.  Kiebitze brüten an mehreren Stellen im Landkreis. Beim Wendehals gibt es an mehreren Stellen  Brutverdacht sowie einen Brutnachweis im nördlichen Manthal. Bei Wiesenpieper und Wiesenschafstelze konnten Brutnachweise geführt werden, beim Braunkehlchen dagegen scheint es dieses Jahr nur Beobachtungen auf dem Zug zu geben.

 

Es gab  viele Beobachtungen von Schwarzstörchen, eine Brut konnte allerdings noch nicht nachgewiesen werden.

 

Am Starnberger See konnten Prachttaucher  - im Prachtkleid - bis Mitte Mai beobachtet werden. Ungewöhnlich waren auch die Beobachtungen  von Weißbart-Seeschwalben und Austernfischer am Starnberger See,  sowie die Beobachtungen von Schlagschwirl, Nachtreiher und Ortolan im Leutstettener Moos.

Bericht (pdf) herunterladen...

ornithologischer Monatsbericht April 2019

Flussregenpfeifer (Foto: Jörg Möller)
Flussregenpfeifer (Foto: Jörg Möller)

Bei der Wasservogelzählung im April wurden ca. 1.800 Wasservögel am Starnberger See gezählt. Mit der Aprilzählung  ist die Wasservogelzählsaison 2018/2019 beendet. Insgesamt liegen die Zahlen dieser Zählsaison knapp unter dem langjährigen Mittelwert.

 

Als Highlight konnte bei der Aprilzählung noch ein Eistaucher beobachtet werde. Das war die einzige Eistaucherbeobachtung in der Zählsaison 2018/2019.  

 

Im April wurden über 4.200 Beobachtungen in der ornitho-Datenbank dokumentiert.

 

Viele der Langstreckenzieher wie Baumfalke, Kuckuck, Wendehals, Feldschwirl, Mehlschwalbe, Waldlaubsänger, Baumpieper, Teichrohrsänger und Klappergrasmücke sind im April zurückgekommen. Auch ein erstaunlich früher Mauersegler konnte am 21. April beobachtet werden. Die Flussseeschwalben sind wieder im Süden des Starnberger Sees eingetroffen. Das Flussseeschwalbenfloß wurde rechtzeitig von Aktiven des LBV Starnberg stabilisiert.

 

Auf dem Durchzug waren  Arten wie Braunkehlchen, Steinschmätzer, Trauerschnäpper und Gartenrotschwanz zu sehen. Ob von diesen Arten  auch einzelne Individuen zur Brut bleiben, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.Die Flussregenpfeifer haben mit der Brut begonnen. Leider ging das erste Gelege im Gewerbegebiet Inning verloren – vielleicht gibt es ja ein Zweitgelege.

 

Ungewöhnlich waren die Beobachtung von Weißbart-Seeschwalben am Starnberger See,  ein Raufußbussard am Maisinger See sowie die zweimalige Beobachtung von Wiesenweihen.

Bericht(PDF) herunterladen...

 

ornithologischer Monatsbericht März 2019

Bei der Wasservogelzählung im März wurden ca. 6.300 Wasservögel gezählt. Die meisten Wintergäste sind bereits wieder nach Norden und Osten abgezogen. Insgesamt liegen die Zahlen dieser Zählsaison knapp unter dem langjährigen Mittelwert.

 

Im März ist die Anzahl der im ornitho gemeldeten Beobachtungen wie jedes Jahr im März wieder stark angestiegen.

 

Kiebitze, Brachvögel und Bekassinen balzen an den (viel zu wenigen) noch vorhandenen Brutplätzen. Flussregenpfeifer sind seit Ende März wieder im Gebiet zu beobachten, ebenso sind Schwarzstorch und Schwarzmilan aus den Winterquartieren zurückgekehrt. Die Graureiher sind bereits am Nestbau – im Landkreis Starnberg gibt es noch drei sehr kleine Kolonien.

Schwarzkehlchen und Rauchschwalbe sind seit der ersten Märzdekade wieder bei uns zu sehen, die Mönchsgrasmücken sind in der letzten Märzdekade zurückgekehrt.

 

Heidelerchen konnten singend am letztjährigen Brutplatz beobachtet werden, es besteht Hoffnung, dass sie auch in diesem Jahr wieder hier brüten werden.

 

 Es gab erstaunlich viele Beobachtungen des Kleinspechts. Ungewöhnlich waren auch eine frühe Beobachtung einer Schwarzkopfmöwe sowie die Beobachtung eines Sperlingskauzes im Rahmen des Monitorings häufiger Brutvögel. Mitte März konnte ein Trupp von 20 Kranichen auf dem Zug beobachtet werden.

Bericht(PDF) herunterladen

Jahr 2019

Januar 2019
201901_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 797.1 KB
Februar 2019
201902_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 720.3 KB
März 2019
201903_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 789.2 KB
April 2019
201904_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 822.8 KB

Mai 2019
201905_ornitho_STA_final_korr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 904.9 KB
Juni 2019
201906_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.8 KB

Jahr 2018

Januar 2018
201801_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 549.5 KB
Mai 2018
201805_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.3 KB
September 2018
201809_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 654.4 KB
Februar 2018
201802_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.5 KB
Juni 2018
201806_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.3 KB
Oktober 2018
201810_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 799.5 KB
März 2018
201803_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 650.3 KB
Juli 2018
201807_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.3 KB
November 2018
201811_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 688.7 KB
April 2018
201804_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 680.0 KB
August 2018
201808_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.7 KB
Dezember 2018
201812_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 701.1 KB

Titelbild
Ornithologischer Jahresbericht 2018
2018_Jahresbericht_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB

Jahr 2017

Januar 2017
201701_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.7 KB
Mai 2017
201705_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 826.8 KB
September 2017
201709_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.1 KB
Februar 2017
201702_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 623.0 KB
Juni 2017
201706_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.1 KB
Oktober 2017
201710_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.2 KB
März 2017
201703_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 597.0 KB
Juli 2017
201707_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.7 KB
November 2017
201711_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.7 KB
April 2017
201704_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 516.1 KB
August 2017
201708_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.6 KB
Dezember 2017
201712_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 627.1 KB

Titelbild
Ornithologischer Jahresbericht 2017
2017_Jahresbericht_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

Jahr 2016

Januar 2016
201601_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 456.3 KB
Mai 2016
201605_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.7 KB
September 2016
201609_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.8 KB
Februar 2016
201602_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.3 KB
Juni 2016
201606_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.9 KB
Oktober 2016
201610_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.9 KB
März 2016
201603_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 586.2 KB
Juli 2016
201607_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB
November 2016
201611_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.9 KB
April 2016
201604_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.5 KB
August 2016
201608_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.5 KB
Dezember 2016
201612_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.0 KB

Titelbild
Ornithologischer jahresbericht 2016
2016_Jahresbericht_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

Jahr 2015

Januar 2015
201501_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.3 KB
Mai 2015
201505_ornitho_STA_final_korr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.8 KB
September 2015
201509_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.2 KB
Februar 2015
201502_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.4 KB
Juni 2015
201506_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 421.0 KB
Oktober 2015
201510_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.1 KB
März 2015
201503_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 393.7 KB
Juli 2015
201507_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.3 KB
November 2015
201511_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
April 2015
201504_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.8 KB
August 2015
201508_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.5 KB
Dezember 2015
201512_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.8 KB

Titelbild
Ornithologischer Jahresbericht 2015
2015_ornithologischer_Jahresbericht_fina
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Jahr 2014

Januar 2014
201401_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.9 KB
Mai 2014
201405_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
September 2014
201409_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.4 KB
Februar 2014
201402_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.7 KB
Juni 2014
201406_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 880.4 KB
Oktober 2014
201410_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.1 KB
März 2014
201403_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.7 KB
Juli 2014
201407_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.0 KB
November 2014
201411_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.3 KB
April 2014
201404_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB
August 2014
201408_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.4 KB
Dezember 2014
201412_ornitho_STA_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB

Titelbild
Ornithologischer Jahresbericht 2014
2014_ornithologischer_Jahresbericht_fina
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB