Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Die Tafelente

Tafelentenerpel (Foto: Ursula Wiegand)
Tafelentenerpel (Foto: Ursula Wiegand)

Die Tafelente ist neben der  Reiherente die häufigste Tauchente, die im Winter am Starnberger See beobachtet werden kann.

 

Die Wintersumme der Reiherente liegt in den letzten jahren zwischen 8.000 und 10.000 Individuen. Das Maximum wird üblicherweise im November erreicht und liegt zwischen 2.500 und 4.000 Vögeln.

 

In der Bildergalerie finden Sie Grafiken über die Phänologie (jahreszeitliche Verteilung) sowie über die Entwicklung der Beobachtungszahlen seit 1982. Ebenso einen Vergleich über die Entwicklung der Zahlen bei Reiherente und Tafelente.