Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Die Algarve - ein Naturparadies

26.09.2018   Über 30 Ornis hatten sich zum Ornistammtisch beim Plonner in Oberpfaffenhofen getroffen. Als Vortrag stand dieses mal ein Reisebericht über die Algarve auf dem Programm. Claudia Höll berichtete unter dem Titel "Die Algarve - ein Naturparadies" über eine naturkundliche Reise ins südliche Portugal im Frühjahr 2016.

 

Die Algarve in Portugal ist für die meisten Touristen vor allem für die Strände, das Meer und die Golfplätze bekannt. Bei näherer Betrachtung zeigt sich allerdings eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt in sehr abwechslungsreicher Landschaft. Vom Inland der Algarve, das vom Anbau der Korkeiche geprägt ist, zu den touristisch erschlossenen Küstengebieten, bis hin zum südwestlichsten Punkt Europas finden Naturbeobachtende eine Naturvielfalt von der Winkerkrabbe über verschiedenste Orchideen, Geckos und Insekten bis hin zu einer vielfältigen Vogelwelt.

 

Mit eindrucksvollen Fotos gab Claudia Höll einen sehr schönen Überblick über die diversen Beobachtungsgebiete in Portugals Süden. Ein ausführlicher Bericht über den Vortrag wird bis Mitte Oktober veröffentlicht.

 

(Text und Foto: Claudia Höll)