Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Nistkastenaktion in der Gemeinde Berg

Eigentlich sollten es ein paar mehr Nisthilfen in unserem eigenen Garten werden und lockdownbedingt bauten wir im Winter 2021 ein paar Starenkästen und hingen ein paar weitere auf.

 

Der Erfolg war das ganze Jahr nicht zu überhören und somit wuchs der Ansporn, über die Gartengrenze hinaus ganz pragmatischen Vogelschutz zu betreiben. Zudem führte die Liste der (Wunsch-)Aktionen der ASO Aktiv Gruppe auch „Nistkästen aufhängen in Parks und Friedhöfen“ auf. Ich bestellte 20 Komfort-Nistkästen und erkundete alle ca. 13 Spielplätze im Gemeindegebiet auf Tauglichkeit. Richard Gebendorfer gab noch wichtige Tipps in seinem Gebiet zu Aufhängung und Betreuung der Kästen. Mit 6 Kilo pro Kasten mußte ich mir Verstärkung sichern, denn auf 3 Metern Höhe muß die Leiter mit diesem Gewicht an einem Draht richtig gut stehen!

 

Der letzte Januarsamstag 2022 war kalt und naß, aber zu dritt mit unserem gleichgesinnten Nachbarn Gerhard Fiedelius waren wir in 2 Stunden am Ziel: nun warten 17 Kästen (3 wollten noch in meinen Garten)  auf fröhliche Vogelfamilien: 6 im evangelischen Pfarrgemeindegarten, 6 im gerade eröffneten Waldkindergarten, den wir dann naturpädagogisch begleiten werden und 5 auf dem Spielplatz an der Osterfelder Strasse in Berg.

 

Die Berger Vögel würden sich auch freuen, wenn sich die Behausungen in Zukunft noch finanzieren ließen, denn dann stünde einer weiteren Expansion nichts mehr im Wege. Die evangelische Kirche in Berg hat die Finanzierung von 6 Kästen schon zugesagt, der LBV Starnberg hat die Finanzierung von 11 Kästen übernommen. Im Mai plane ich einen Kuchenverkauf zugunsten weiterer Nistkästen, hoffentlich im Rahmen eines Berger Flohmarkts. Lust zum Übertragen auf andere Gebiete? Oder auf eine Patenschaft für ein paar Kästen?

 

Interessierte können sich gerne melden bei Cordula Marschner, Handy: 0178-1750822.

 

(Text und Fotos: Cordula Marschner)