Gemeinsam Bayerns Natur schützen

birdrace

Der Spaß an der Vogelbeobachtung, der gemeinnützige Einsatz für den Erhalt der Vogelwelt und das Schaffen großen öffentlichen Interesses, das für die Vermittlung von Themen des Natur– und Vogelschutzes unerlässlich ist — all das verbindet das Birdrace des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten miteinander. Oberflächlich betrachtet mag es zwar nicht nur für Außenstehende, sondern auch für manchen Ornithologen skurril klingen, die Vogelbeobachtung als sportlichen Wettbewerb auszutragen. Doch schon auf den zweiten Blick verbirgt sich dahinter weit mehr als eine Selbstbelustigung von Raritätenjägern. Denn mit Hilfe eines solchen Rennens um Vögel lassen sich – eben wegen des großen medialen Interesses — viele Themen, für die wir uns ehrenamtlich engagieren, ausgezeichnet ins öffentliche Bewusstsein rücken.

 

 

Es rennen also nicht die Vögel, sondern die Beobachter hinter selbigen her. Dabei versuchen zwei– bis fünfköpfige Teams innerhalb eines Tages so viele Vogelarten wie möglich zu sehen oder zu hören. Vorab wird vereinbart (v.a. bei mehreren Teams in einer Region wichtig), innerhalb welcher Grenzen beobachtet wird. In der Regel ist das ein Landkreis. Gezählt werden dürfen innerhalb Deutschlands alle frei fliegenden Arten (d.h. außerhalb von Haltungen und Ähnlichem), sofern sie von der Mehrzahl der Teammitglieder gesehen oder gehört wurde. Gemogelt wird nicht, das gebietet die sportliche Fairness. Und selbstverständlich steht über allem sportlichen Ehrgeiz der Schutz der Natur und der zu dieser Zeit bereits brütenden Arten. „Gerannt“ wird immer am ersten Samstag im Mai (außer, wenn dieser auf den 1. Mai fällt).

 

Seit 2018 nehmen auch Teams der Arbeitsgemeinschaft Starnberger Ornithologen(ASO) am birdrace teil. Lesen Sie im folgenden Berichte der ASO-Teams über ihre Erlebnisse am birdrace-Tag.

birdrace 2019 - Zwei Teams, eine Mission

Bericht über das birdrace 2019 aus Sicht des Teams Artennot

Weiterlesen...

birdrace 2019 - Die ASOnauten

Bericht über das birdrace 2019 aus Sicht des Teams ASOnauten

Weiterlesen...

birdrace 2018 - Die ASOnauten

Bericht über das birdrace 2018

Weiterlesen...