Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Der helle Wahnsinn - abendlicher Spaziergang zum Thema Lichtverschmutzung am 30.9.2020 um 19:30 Uhr

Abendlicher Spaziergang durch Gilching zum Thema Lichtverschmutzung mit Dr. Michael
Rappenglück, Sternwarte Gilching, und Dr. Klaus Gottschaldt, LBV.

 

 

Gebührenfrei, aber Anmeldung erforderlich über: www.programm.vhs-gilching.org (Kursnummer 20-2-0 008). Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Licht wird immer billiger und die Fläche beleuchteter Außenbereiche nimmt stetig zu. Unsere Nächte werden immer heller. Dabei stört Kunstlicht auf vielfältige Weise die Aktivitäten von Organismen, die sich über Jahrmillionen an das Licht von Sonne, Mond und Sternen angepasst haben. Weiterhin ist die Betrachtung des Sternenhimmels – seit alters her eines der
großartigsten Naturerlebnisse – vielerorts kaum noch möglich. In dieser gemeinsamen Veranstaltung von Sternwarte Gilching und LBV erwartet Sie zunächst eine kurze Einführung zu den verschiedenen Aspekten dieser bisher wenig beachteten Form der Umweltverschmutzung. Dann wollen wir vom Dach des VHS-Gebäudes (Beobachtungsplattform / Sternwarte) die Lichterfülle der schwer lichtverschmutzen Gegend um München anschauen und Problemfälle aufzeigen. Schließlich machen wir einen Spaziergang durch Gilching, der den Blick für unangemessene Lichtverschwendung, aber auch für positive Ansätze des sparsamen Umgangs mit Licht schärft.

 

 

Ort: VHS Gilching (Volkssternwarte 201 / Fachraum 106), Landsberger Str. 17a, 82205 Gilching

 

Zeit: Mittwoch, 30.09.2020, 19:30-21:30 Uhr