Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Kleine Waldhelden Gauting

Foto
Kleine Waldhelden (Foto: Steffie Götz)

Welches Kind spielt heute noch stundenlang und selbstvergessen im Wald oder auf der Wiese? Kinder brauchen aber die frische Luft und die Natur für ihre Entwicklung!

Daher ist es dem LBV Starnberg besonders wichtig, das Angebot für Kinder zu erweitern: so entstand in Gauting die Waldgruppe „Kleine Waldhelden“ unter der Leitung der Naturpädagogin Steffie Götz.

 

Jeden dritten Freitag im Monat, wenn es wieder heißt, „Auf geht's zu neuen Waldabenteuern“, sind die kleinen Waldhelden schon gespannt, was diesmal im Gautinger Forst auf sie wartet. Der Wald, der uns immer so gleich und einfach erscheint, verwandelt sich plötzlich zu einem wunderbaren Forschungspark, Abenteuerspielplatz, ein Zauberwald oder gar „Indianerland”. Egal, was wir unternehmen, es wird immer ein tolles und aufregendes Erlebnis. Einmal sind wir als Forscher unterwegs, analysieren den Gautinger Waldboden mit all seinen Lebewesen und erfahren, warum Regenwürmer so wichtig für unser Erdreich sind. Hättet ihr gedacht, dass solche kleinen Tiere im Boden notwendig sind, damit ihr Pommes frites essen könnt? Oder wir überlegen uns bei einem ausgiebigen „bushwalk”, wo und wie Vögel leben, lauschen aufmerksam dem Gezwitscher und finden heraus, welche Vogelarten wohl in unserem Wald wohnen. Wenn wir leise genug sind, können wir vielleicht Rotkehlchen oder Eichelhäher mit ihrer Familie treffen. Danach stärken wir uns im selbst gebauten Adlerhorst mit einer kleinen Brotzeit, um dann noch ein paar Spiele zu machen.

 

Momentan leben wir im “Indianerland”. Wir sind Indianerkinder, üben mit unserem selbst gebauten Pfeil und Bogen und bauen aus Ästen ein Tipi. Beim Basteln eines Traumfängers aus Naturmaterialien wird es plötzlich mucksmäuschenstill in unserem Sitzkreis und wir können sogar den Wind in den Bäumen hören...

 

Wer auch Lust bekommen hat mitzumachen, kann sich gerne bei Steffie Götz per Mail oder in der Geschäftsstelle melden.