Nisthilfen für Wasseramseln

Wasseramsel (Foto: Wolfgang Höll)
Wasseramsel (Foto: Wolfgang Höll)
Wasseramsel (Foto: Antje Geigenberger)
Wasseramsel (Foto: Antje Geigenberger)
Wasseramsel (Foto: Antje Geigenberger)
Wasseramsel (Foto: Antje Geigenberger)

Die Wasseramsel ist die einzige Singvogelart Europas, die schwimmen und tauchen kann. Sie lebt an sauberen und sauerstoffreichen Fließgewässern mit steinigem oder sandigem Untergrund. Ihr Nest baut sie vorwiegend direkt über dem Wasser in Felsspalten, Abbruchkanten oder Wurzeltellern, aber im Alpenvorland auch gerne in Nischen an Brücken, Mauern und Stauwehren. Nach Sanierungsarbeiten und Brückenneubauten aus Beton finden Wasseramseln jedoch häufig keine geeigneten Stellen mehr zum Brüten.  

 

Daher habe ich begonnen, Nistkästen entlang der Würm und entlang des Lüßbachs im Landkreis Starnberg zu installieren. Weitere Nisthilfen habe ich für den Georgenbach/Maisinger Bach, den Kienbach, den Höllgraben und den Aubach geplant. Wenn Sie weitere Vorkommen von Wasseramseln im Landkreis kennen (auch gerne nur Winterreviere), setzen Sie sich doch mit mir in Verbindung (eine aktuelle Übersicht der bekannten Vorkommen finden Sie hier). Unter Einhaltung wasserbaulicher Regelungen kann ich gegebenenfalls einen Nistkasten für diese schöne Vogelart bei Ihnen anbringen. Die Kästen werden von mir selbst in Zusammenarbeit mit dem Schreinermeister Matthias Haupt aus wasserabweisenden Materialien gebaut  (eine Anleitung zum Bau eines Wasseramselkastens findet man hier).

 

Zur Bestandsermittlung kontrolliere ich die Kästen während der Brutzeit und setze sie im Herbst in Stand, wenn keine Vögel anwesend sind. Um den Bruterfolg der Wasseramseln in den Nistkästen zu kontrollieren und um zu sehen, wohin sich die Vögel nach dem Flügge-Werden bewegen, beringe ich sowohl Jung- als auch Altvögel. Achten Sie doch einmal auf einen gelben Farbring am rechten Bein der Vögel. Wenn Sie einen dreistelligen Code darauf ablesen, können Sie diesen an mich melden, ich liefere Ihnen dann alle weiteren Beobachtungen zu dem Vogel.

 

Kontakt:

Ulrich Knief

Mobil: 0151-12858251

E-Mail: ulrich.knief[at]web.de

 

 

 

LBV QUICKNAVIGATION