Erster Buchendorfer Gartenmarkt am 29.4.2018

 

Der erste Buchendorfer Gartenmarkt bzw. Marktsonntag fand am 29.4.2018 in Gauting statt, und die LBV Kreisgruppe Starnberg, eingeladen von der Gemeinde Gauting, war dabei. Ungefähr 20 Stände waren gegenüber der Gärtnereien Kiefl und Zanker aufgebaut, mit unterschiedlichen interessanten Angeboten: viele Landschaftgärtnereien, Feuerwehr Buchendorf, aber auch die VHS Würmtal und Umweltbildungsvereine. Die Gemeinde Gauting gab Tipps zur Grünpflege und zum Baumschutz im Gemeindegebiet. Die Gautinger Biberberaterin bekam Unterstützung durch unseren Biber "Bärbel".

 

Die Gärtnerei Kiefl und die Gemeinde Gauting hatten Flexizelte zur Verfügung gestellt, die bei der Hitze um 29 Grad sehr willkommen waren. Passend mit dem Thema Garten hatten wir als Schwerpunkte Nistkästen und naturnaher Garten gewählt und die entsprechende Dokumentation  und Bastelvorschläge mitgebracht.

 

Eigentlich waren die offiziellen Öffnungszeiten von 13 bis 18 Uhr, aber gleich nach dem fertigen Aufbau von 10 Uhr bis 11 Uhr 30 kamen schon die ersten Kunden. Unser Fünfer Team : Karin, Olli, Stefan, Paul und Patrick war ziemlich mit zahlreichen Erwachsenen und ihren vielen oft nicht so einfachen Fragen beschäftigt. Die Fragenpalette reichte von der Vogelschlagproblematik, über wie schaut ein Schwanzmeisennest aus, bis zum Insektensterben und Schneckenproblematik in Balkonkästen.

 

Aber die Schwerpunkte waren schon richtig gewählt: Paul durfte viel über Nistkästen erklären: wie man sie richtig anbringt, wo man sie kaufen oder wie man sie selbst bauen kann. Die Umgestaltung des Gartens in einen reichhaltigen Naturgarten mit einer Wildblumenwiese war das andere zentrale Thema. Mit unermüdlichen Einsatz hat unsere Expertin Karin die zum Teil gestellten Spezial- und Detailfragen beantworten können.

 

Nur fehlten etwas die Kinder. Die Sparkasse hatte eine Hüpfburg in der Nähe aufgebaut und die Kleinen schienen mehr am Hüpfen als am Basteln interessiert zu sein. Nur die bewährten Holzscheiben mit Stempeln hatten einen gewissen Erfolg.

 

Um 17 Uhr wurde der Südwind, der den ganzen Tag leicht geweht hatte, wesentlich stärker und unser Zelt, das, mit zahlreichen LBV Bannern und Roll-ups geschmückt, eine interessante Segelfläche anbot, zeigte in einer Böe eine gewisse Tendenz, sich selbstständig zu machen. Zum Glück konnten wir die Lage meistern, auch mit Hilfe von Horst, der uns besuchte, einige Fotos machte und gleich beim Segelreffen mitwirken musste!

 

Fazit: zahlreiche interessierte Besucher. Wiederholung wünschenswert, falls Teilnahmegebühr vertretbar. Heuer war die Teilnahme kostenlos, nächstes Jahr aber vielleicht nicht mehr.

  

(Text: Patrick Fantou und Stefan Schilling; Fotos: Oliver Wittig und Patrick Fantou)


Marktsonntag am 21.05.2017 in Inning mit dem LBV Starnberg

21.05.2017 Bereits zum vierten Mal in Folge war der LBV Starnberg  mit einem Stand am Marktsonntag in Inning vertreten. Bei herrlichem Wetter konnten die vielfältigen Fragen der Besucherinnen und Besucher von den zahlreichen Aktiven des LBV kompetent beantwortet werden. Die Fragen reichten vom Naturschutz, über Nistkästen bis hin zu Schutzmaßmaßnahmen für die bedrohten Arten.

 

Auch die Kinder konnten heuer wieder basteln wie Wasservögel, Amulette oder Blumen. Das machte Allen viel Spaß. Die Teilnahme war sehr erfolgreich, so dass wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein werden.

 (Text: Stefan Schilling, Fotos: Franz Wimmer)


LBV Starnberg auf dem Umwelttag der Gemeinde Gilching

 

20. Mai 2017 Der 2. Umwelttag der Gemeinde Gilching am 20.05.2017 stand unter dem Motto „Wir packen es an“. Das vielfältige Programm war bunt und sehr gelungen. Auf zwei Ebenen des Rathauses präsentierten sich zahlreiche Vereine, Gruppierungen und die Gemeinde Gilching an über 30 Ständen. Darüber hinaus gab es zahlreiche, hervorragende Aufführungen von Kindern und Jugendlichen.

 

Themenschwerpunkte waren die Umwelt, die Ernährung, die Gesundheit und die Natur. Die Aktiven des LBV  Starnberg standen den Bürgerinnen und Bürger mit Rat und Tat zur Seite. Ein besonderes Thema waren die Nisthilfen für die Vögel und Fledermäuse unserer Region. Im Herbst plant die Gemeinde eine Nistkastenaktion am Friedhof St. Vitus. Der LBV wird die Gemeinde dabei fachlich beraten und unterstützen. Die hierfür eingesammelten Spenden werden zur Anschaffung von Nistkästen verwendet.

 

Die Bastelaktionen des LBV fand großen Anklang bei den Kindern. Die LBV-Aktiven waren mit ihrem ersten Auftritt auf dem Umwelttag sehr zufrieden.

 

(Text: Stefan Schilling; Fotos: Franz Wimmer)


Wollvögel & Biber - LBV-Infostand auf dem 18. Inninger Marktsonntag

LBV -Infostand
LBV -Infostand
Wollvögel basteln
Wollvögel basteln
Eis-Woll-Vogel
Eis-Woll-Vogel

18.06.2016  Der Wettergott meinte es anfangs mit den Ausstellern auf dem 18. Inninger Marktsonntag, der am 5. Juni stattfand, nicht gut. Am Vormittag erschwerten starke Regenfälle den Aufbau des LBV-Infostandes. Der hervorragende Pavillon eines unserer Mitglieder bot aber uns und unseren Materialien guten Schutz  und zeigte sich vom Wetter unbeeindruckt. Waren anfangs aufgrund des Wetters noch wenige Besucher unterwegs, änderte sich dies schlagartig zur Mittagszeit, als die Sonne rauskam. Ab jetzt war der LBV-Stand immer gut besucht.

 

Wie immer gab es einen Infotisch mit verschiedensten Infomaterialien zum Mitnehmen. Ein Eisvogel- und ein Biberpräparat waren ein Blickfang für die Besucher und eine Bildergalerie zeigte Impressionen aus der Kreisgruppenarbeit.

 

Ein besonderer Magnet aber war die Bastelstation für Kinder:  Sandra und Miriam Werner und ihre Mutter Claudia Trepte bastelten mit interessierten Kindern kleine Wollvögel, die diese dann mit nach Hause nehmen konnten. Dabei entstanden je nach Wunsch Nachbildungen von heimischen Vogelarten oder auch „Phantasievögel“. Im Laufe des Nachmittages wurden so an die 30 Wollvögelchen gebastelt.

 

(Text und Fotos: Franz Wimmer)


LBV- Infostand am Marktsonntag in Inning

Am 10.05.2015  fand der 17. Inninger Marktsonntag statt, an dem sich auch die LBV-Kreisgruppe Starnberg wieder mit einem großen Infostand beteiligte. Der Wettergott meinte es an diesem Tag gut mit Ausstellern wie Besuchern und so war die Veranstaltung auch dementsprechend gut frequentiert.

 
Am LBV-Stand war sowohl für Jung und Alt etwas geboten. Als Eyecatcher erwiesen sich wieder das Biberpräparat und die Präparate von Brachvogel, Eisvogel, Kolbenente & Co., die viele Besucher anlockten. Am Infotisch präsentierten die Aktiven der Kreisgruppe eine reichhaltige Auswahl an Infomaterial, LBV-Heften und Veranstaltungsprogrammen und beantworteten die Fragen der Besucher. Mit einer „Bildergalerie“ aus laminierten Fotos präsentierte die Kreisgruppe Beispiele aus ihrer Arbeit im Landkreis.
 

Für die kleinen Besucher gab es mit den Bastelangeboten einiges zu tun: An einem Tisch konnten sich die Kinder Tieramulette machen. Nachdem ein Stempel mit dem Wunschtier ausgesucht war, wurde dieses auf eine dünne Holzscheibe gestempelt. Dann noch eine Schnur zum Umhängen dran gemacht  und fertig war das LBV-Tieramulett. 

 

Ein Highlight aber war der zweite Aktionstisch: Unter der fachkundigen Betreuung von Sandra und Miriam Werner konnten die Kinder aus Rundholzstücken und Pappe Eulen oder Biberfiguren basteln, bemalen  und anschließend natürlich mit nach Hause nehmen.

 

(Text: Franz Wimmer; Fotos : Franz Wimmer / Horst Guckelsberger)


Vogelschutz gestern - heute - morgen

In der neuesten Ausgabe der LBV-Zeitschrift "Vogelschutz" ist ein Artikel von  Dr. Norbert Schäffer von der Royal Society for the Protection of Birds (RSPB) über "Vogelschutz gestern-heute-morgen" erschienen.  In diesem sehr persönlichen Artikel schreibt Dr. Schäffer, warum der Vogelschutz immer noch eine der zentralen Wurzeln der Natur- und Umweltschutzbewegung ist und spannt den Bogen von Rachel Carsons "Der stumme Frühling" bis zur aktuellen Gefährdung der Vögel in unserer Kulturlandschaft. Lesen Sie diesen hochinteressanten Artikel hier.


Die gelungene Überraschung

Als "besonderen Gast" hatte der LBV Starnberg Herrn Kay Henschel aus Stockdorf mit seiner Frau zum LBV-Sommertreffen Ende Juli eingeladen, und sie, die Ahnungslosen, dringend gebeten, zu kommen. Nach einigem Zögern kam Herr Henschel. Umso größer war seine Überraschung und Freude, als er erfuhr, dass er bei der bayernweiten LBV-Aktion “Stunde der Gartenvögel 2014" unter den nahezu 9.000 Einsendern als Träger des ersten Preises ausgelost worden war. 

Der erste Preis, ein Swarowski-Fernglas der absoluten Spitzen­klasse, fand würdige Empfänger. Herr und Frau Henschel, langjährige Mitglieder des LBV Starnberg, melden seit vielen Jahren ihre Be­ob­ach­tun­gen zur “Stunde der Gartenvögel” wie auch zur “Stunde der Wintervögel”.

 

Sie bekamen diesen Preis nicht, weil sie besonders viele Vögel gemeldet hätten - darum geht es bei diesem “Citizen Science Projekt” nicht. Ziel ist es vielmehr, dadurch einen möglichst weit gestreuten, aber auch realistischen Überblick über Anzahl und Verteilung der Arten im Siedlungsbereich zu bekommen. In der langjährigen Statistik finden diese Beobach­tungen möglichst vieler Teilnehmer neben den strenger fachlich ausgerichteten Meldungen wie auf www.ornitho.de oder ADEBAR ihren wissenschaftlichen Wert.

Vielleicht gewinnen auch Sie mit viel Glück einen so wertvollen Preis, wenn Sie im nächsten Jahr bei der Stunde der Gartenvögel teilnehmen.

(Text: H.Guckelsberger, Fotos: P.Brützel)


Aktion des Landkreises Starnberg: "Gärtnern ohne Torf - Aktiv für Moor- und Klimaschutz"

1.4.2014 Der Landkreis Starnberg führt in Zusammenarbeit mit mehreren Verbänden, darunter auch der Kreisgruppe Starnberg des LBV, in 2014 die Aktion  "Gärtnern ohne Torf - Aktiv für Moor- und Klimaschutz" durch.

Auf der Internetseite des Landratsamtes Starnberg können Sie sich über diese Aktion informieren. Sie finden dort Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum torffrei Gärtnern?
  • Wo kann ich im Landkreis Starnberg torffreie Erde kaufen?
  • Wo gibt es Informationen und Führungen zum Thema "Gärtnern ohne Torf"

 

Auf die "Gärtnern ohne Torf"-Seite des Landratsamtes verzweigen Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema "Gärtnern ohne Torf"  finden Sie hier.


Ehrenamtsbörse

LBV-Stand (Foto: F.Wimmer)
LBV-Stand (Foto: F.Wimmer)
Stand der Unteren Naturschutzbehörde (Foto: F.Wimmer)
Stand der Unteren Naturschutzbehörde (Foto: F.Wimmer)

18.2.2014   Auf der Ehrenamtsbörse "Bürgerschaftliches Engagement" präsentierten sich am 14.2.2014 in Starnberg dutzende Vereine aus dem Landkreis Starnberg - von A wie Arbeiterwohlfahrt bis W wie Wasserwacht.

Auch der LBV Starnberg stellte sich und seine Arbeit mit einem Infostand

vor: Biotoppflege, Betreuung des Ramsar-Gebiets Starnberger See sowie die Möglichkeiten, sich beim LBV ehrenamtlich zu engagieren. Besonderes Interesse bei Schülern und Erwachsenen fanden die ausgestellten Vogelpräparate und die Kurz-Videos zur Arbeitseinsätzen und Impressionen aus der Vereinsarbeit.

Der Gebietsbetreuer für den Starnberger See, Franz Wimmer, unterstützte dabei sowohl den Stand des LBV wie auch, als Biberberater, den Infostand der Unteren Naturschutzbehörde. Dort informierte die Behörde über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements als Naturschutzwächter, Biberberater, Hornissenbeauftragter, etc.


LBV QUICKNAVIGATION